• Design- und Geschmacksmusterrecht

Das Design- bzw. Geschmacksmusterrecht schützt zwei- oder dreidimensionale Erscheinungsformen eines Erzeugnisses oder Teile davon, zum Beispiel Stühle, Ersatzteile, Lampen, Produktverpackungen, Logos, Zeichnungen, Grafiken, Aufmachungen, Tapeten, Web-Design und Verzierungen.

 

Innovative technische Entwicklungen wie zum Beispiel 3D-Drucker begründen Chancen und Risiken für Schutzrechtsinhaber, weil Kopien relativ einfach und günstig hergestellt werden können. Wir beraten unsere Mandanten bei der Anmeldung und setzen ihre Schutzrechte gegen Dritte außergerichtlich und gerichtlich durch. Und selbstverständlich verteidigen wir unsere Mandanten gegen Vorwürfe angeblicher Designverletzungen.