• News

  • LÖFFEL ABRAR BAUT PROZESSRECHTSPRAXIS AUS

    Seit der Gründung unserer Kanzlei vor über acht Jahren haben wir uns zunehmend auf die Beratung und Vertretung von Unternehmen in Gerichtsprozessen und anderen Verfahren im Bereich des gewerblichen Re...

  • Unter den besten Anwälten Deutschlands

    Das Handelsblatt hat in Kooperation mit dem US-Verlag „Best Lawyers“ die besten Anwälte und Kanzleien Deutschlands 2021 ermittelt. Wir freuen uns, dass unsere Partner Sascha Abrar und Oliver Löffel fü...

  • brand eins: Löffel Abrar gehört zu den besten Wirtschaftskanzleien in Deutschland

    Das Rechercheinstitut statista hat in Kooperation mit der Wirtschaftszeitschrift „brand eins“ mehr als 2.500 Anwälte aus Kanzleien und Unternehmen nach ihren Empfehlungen gefragt. Die Kanzlei Löffel A...

  • Löffel Abrar again well-placed in ranking

    We’re pleased to be ranked again by JUVE Handbook GERMAN COMMERCIAL LAW FIRMS 2021 (Trademarks and Unfair Competition): „good litigator“, „innovative“ „competent“....

  • Unter den Besten Anwälten Deutschlands

    Dr. Sascha Abrar und Oliver Löffel sind in die Liste der Best Lawyers Germany 2021 aufgenommen worden. Die Anwälte und Kanzleien des Jahres werden vom HANDELSBLATT in Kooperation mit dem US-Verlag Bes...

  • Blog

  • Irreführende Werbung mit der Unternehmensgröße – ein Fall nicht nur für das UWG

    “If size mattered, the elephant would be king of the jungle.” – Rickson Gracie (Rotgurtträger 9. Grades im Jiu-Jitsu und ehem. Mixed Martial Arts Kämpfer, 11 Kämpfe, 11 Siege). Es gibt eine bemerkenswerte Parallele zwischen manchen Wirtschaftst...

  • Trennungsprinzip und Verfügungsgrund in IP-Verfügungsverfahren

    Im deutschen Patentrecht wird die Frage des Rechtsbestands eines Patents vom Patentamt und die Frage der Patentverletzung von Zivilgerichten entschieden. Geht es in einem einstweiligen Verfügungsverfahren um einen patentrechtlichen Unterlassungsanspr...

  • Data Privacy Litigation: OGH fragt EUGH zu Art. 82 DSGVO

    Seit gut drei Jahren entfaltet die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ihre Wirkung in den einzelnen Mitgliedsstaaten der EU. Überladen mit hochkomplexen Konzepten und gleichzeitig nicht eindeutigen Definitionen, braucht es juristische Experten, um d...

  • Der bloggende Anwalt – wann ist ein Angebot „journalistisch-redaktionell“?

    Seit Ende 2020 gilt der neue Medienstaatsvertrag (MStV) für Angebote nicht nur im Rundfunk, sondern auch für Telemedien, also für Angebote im Internet. In den §§ 17 ff. MStV enthält der Staatsvertrag allgemeine Pflichten für Anbieter von Angeboten im...

  • Data Privacy Litgation: 5.000 EUR Schmerzensgeld wegen Veröffentlichung eines Bildes

    Das Arbeitsgericht Münster hat einer Arbeitnehmerin ein Schmerzensgeld in Höhe von 5.000,00 EUR zugesprochen (Urteil vom 25. März 2021 – 3 Ca 391/20). Die Arbeitgeberin hatte ein Foto der Arbeitnehmerin veröffentlicht, bei dem die ethnische Her...