• News

  • Schadensersatzbemessung bei Datenschutzverstößen – neuer Beitrag von Sebastian Laoutoumai

    Die Anzahl der Verfahren und Urteile zu immateriellen Schadensersatzansprüchen im Datenschutzrecht nehmen zu. Das Risiko für Unternehmen, wegen eines Datenschutzverstoßes verklagt zu werden, steigt. S...

  • FOCUS: Löffel Abrar zählt zu den führenden Wirtschaftskanzleien Deutschlands 2021

    Wir zählen auch in diesem Jahr zu den TOP-Wirtschaftskanzleien in Deutschland im Markenrecht (FOCUS SPEZIAL September 2021 – Die führenden Juristen und Wirtschaftskanzleien Deutschlands 2021). Wir fre...

  • WirtschaftsWoche: Sebastian Laoutoumai ist Top-Anwalt für Datenschutzrecht

    Die WirtschaftsWoche zeichnet Sebastian Laoutoumai als Top-Anwalt für Datenschutzrecht aus (Heft 32/2021, weitere Informationen hier)...

  • LÖFFEL ABRAR BAUT PROZESSRECHTSPRAXIS AUS

    Seit der Gründung unserer Kanzlei vor über acht Jahren haben wir uns zunehmend auf die Beratung und Vertretung von Unternehmen in Gerichtsprozessen und anderen Verfahren im Bereich des gewerblichen Re...

  • Unter den besten Anwälten Deutschlands

    Das Handelsblatt hat in Kooperation mit dem US-Verlag „Best Lawyers“ die besten Anwälte und Kanzleien Deutschlands 2021 ermittelt. Wir freuen uns, dass unsere Partner Sascha Abrar und Oliver Löffel fü...

  • Blog

  • Neuregelung in der Preisangabenverordnung zur Werbung mit Preisermäßigungen

    Die Preisangabenverordnung wird grundlegend geändert. Hintergrund ist die Omnibus-Richtlinie (EU 2019/2161). Durch diese wurden mehrere EU-Richtlinien angepasst: die sog. Klauselrichtlinie (93/13/EWG), die Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken...

  • Kusel und die (a)sozialen Medien

    Zwei junge Menschen sind tot. Erschossen. Im Dienst für unser Land. Unfassbar.   Auf Telegram werden die Tötungen der Menschen befürwortet: „2 weniger bei den Spaziergängen“ „Dem Täter ein spendenkonto…“ Telegram unternimmt – wie imm...

  • Fünf Fragen zur Impressumspflicht von Influencern

    1. Wann besteht eine Impressumspflicht Für jeden Kanal und jede Website im Internet, die nicht ausschließlich den persönlichen oder familiären Zwecken dient, d. h. rein privat genutzt wird, ist nach § 5 TMG ein sog. Impressum verpflichtend. Das Geset...

  • #Twittersperrt – wegen Nutzung eines von Twitter zur Verfügung gestellten Bildes

    Am 17. Januar 2022 hat das Landgericht Lübeck Twitter im einstweiligen Verfügungsverfahren verurteilt, einen Tweet einstweilen wiederherzustellen und das Nutzerkonto des Verfügungsklägers  freizuschalten. Der Fall zeigt anschaulich, wie grotesk die S...

  • 5 Dinge auf die Influencer bei der Abgabe von Anlagetipps auf Social Media achten sollten

    Influencer sind als Werbebotschafter nicht mehr wegzudenken. Sie empfehlen Kleidung, Getränke oder geben Tipps für den nächsten Urlaub. Werbende Unternehmen versprechen sich von Kooperationen mit Influencern den Zugang zu neuen Kunden. Gerade junge U...