WHO´S WHO LEGAL empfiehlt die Rechtsanwälte der Kanzlei LÖFFEL ABRAR

WHO´S WHO LEGAL empfiehlt die Rechtsanwälte Dr. Sascha Abrar und Oliver Löffel der Kanzlei LÖFFEL ABRAR als „leading practitioners“ für das Markenrecht in Deutschland (WWL Germany, Trademarks, 2018)...

JUVE Handbuch 2016/2017

Wir freuen uns, dass uns JUVE erneut im Handbuch Wirtschaftskanzleien 2017 / 2018 gelistet hat.  ...

Rechtsprechung zur Produktpräsentation auf Messen – Chancen und Risiken für Rechteinhaber und Aussteller

Beitrag von Dr. Sascha Abrar im Blog des Messeverbandes AUMA.  ...

Marke gegen Firma – Änderung der Rechtsprechung?

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einem einstweiligen Verfügungsverfahren eine wichtige Entscheidung getroffen, die es Markeninhabern erleichtern kann, gegen kollidierende Unternehmensnamen vorzugehen (Urteil vom 1. Juni 2017, 6 U 17/17). Worum ging es? Die Antragstellerin ist Inhaberin der deutschen Wort-Bildmarke „cassella GEWERBEPARK CASSELLASTRASSE“, die unter...

Sascha Abrar on Kluwer Trademark Blog: Protection of trade marks against trade names in Germany

The Regional High Court of Frankfurt rendered an interim injunction on appeal, which may have a great impact on the question if and to which extent the owner of an earlier trade mark can take action against the use of a colliding trade name or...

Missbräuchlicher Einsatz von Markenrechten durch einen Marken-Troll

Im Patentrecht gibt es schon seit längerem den so genannten Patent-Troll. Das Pendant im Markenrecht – den “Marken-Troll” – gibt es sehr selten, jedenfalls ist der Begriff im Markenrecht nicht üblich. Nun aber hat sich eine Gesellschaft aus Großbritannien in einem Gerichtsverfahren in Hamburg den...

„MEET THE TRADE NAME“ – Workshop at Marques 31st Annual Conference in Prague with our Partner Dr. Sascha Abrar

Urteilsanalyse von Oliver Löffel: „Testarossa-Urteil ist ein Alarmsignal“

Beitrag Testarossa-Urteil in LebensmittelzeitungAusgabe 35 vom 01. September 2017, Seite 30...

Risiken der Modernisierung von Marken und geschäftlichen Bezeichnungen

„Vier Wochen hatte der neue Markenauftritt von Rocket Internet Bestand. Jetzt hat die Berliner Startup-Schmiede ihr überarbeitetes Logo entfernt. Aus Urheberrechtsgründen?“, fragen Medien (t3n, 28. August 2017). Nach Medienberichten haben Nutzer bereits kurze Zeit nach der Veröffentlichung des neuen Markenauftritts von Rocket Internet  unter anderem...

Oliver Löffel reports on the Testarossa judgment of the Regional Court of Düsseldorf

Testarossa – Still a trade mark or just a memory of the fancy 80s?...